Besuch im Roboterlabor der TH Ingolstadt

Besuch im Roboterlabor der TH Ingolstadt

Als Belohnung für unsere Leistungen beim schulübergreifenden Wettbewerb des Netzwerk Robotics durften einige Schüler des CSG zusammen mit Schülern des Gymnasiums Gaimersheim und des Schyren-Gymnasiums Pfaffenhofen einen sehr interessanten Nachmittag im Roboterlabor der Technischen Hochschule Ingolstadt verbringen. Das Praktikum bei Prof. Dr. Johann Schweiger hat viel Spaß gemacht, da er uns sehr viel gezeigt und erklärt hat. Beispielsweise, dass ein Roboter, der schon mal 20000€ kosten kann, mit einer Geschwindigkeit von 2m/s und mehr fahren kann, dass manche Roboter auf Rollen fahren, durch die sie sich auch seitlich fortbewegen können oder sie sich  einfach durch Handbewegungen steuern lassen. Nachdem Prof. Schweiger den humanoiden Roboter Nao und die Robotersteuerung mithilfe kartenbasierter Navigation vorgestellt hat, durften wir auch noch selbst Java-Programme schreiben, die wir erst in einer Simulation am Computer ausprobierten und dann anschließend von einem Roboter ausführen ließen. Der Besuch im Roboterlabor der THI war sehr interessant – wir würden das gerne noch einmal machen!

Maximilian Hagl und Ole Westphal (7c)

Die Kommentare sind geschlossen.