Das Debattenwunder – Regionalwettbewerb Oberbayern-Nord

Das Debattenwunder – Regionalwettbewerb Oberbayern-Nord

Wir schreiben den 27. Februar 2018, 13:30 Uhr: Ein Mega-Event bahnt sich weiter seinen Weg durch die deutschen Schulen: Jugend debattiert. Heute steht der Regionalwettbewerb Oberbayern-Nord am Katharinen-Gymnasium in Ingolstadt an. Auch wir, das Christoph-Scheiner-Gymnasium, schicken die vier besten Rhetoriktalente unserer Schule aus beiden Altersklassen ins Rennen.

In der Sekundarstufe 1 vertreten Iris Seib und Tim Rothärmel die Schule, in der zweiten Altersklasse kämpfen Mario Siegle und Oliver Ziegler um den Einzug in die nächste Runde: Das Landesfinale in München.

Trotz der Begabungen wissen unsere vier Scheinerianer, dass die Konkurrenz auch dieses Jahr wieder in Lauerstellung liegt und gehen demnach angespannt in die zwei Qualifikationsrunden. Nachdem diese gemeistert wurden, heißt es warten, heißt es die Anspannung und die Nervosität in den Griff bekommen, denn ganze eineinhalb Stunden liegen zwischen den Vorrunden und dem Finale.

Dann endlich die Erlösung: im viel zu kleinen Finalaustragungsort – einem gewöhnlichen Klassenzimmer – werden die Auswertungsergebnisse übermittelt. Vier Mal Top 4 Platzierungen in den jeweiligen Altersklassen für die Scheinerstars! Damit stehen alle unsere Starter im Finale. Das Schulhaus kocht. Die Scheinerultras, auch dieses Jahr wieder zahlreich erschienen, sind nicht mehr zu halten. Auch unserer Schulkoordinatorin und gleichzeitig Koordinatorin des Regionalwettbewerbs Frau Schrock und ihrer rechten Hand Frau Schleßing zaubern diese fantastischen Ergebnisse ein Lächeln ins Gesicht.

In kurzer Zeit müssen sich die Finalteilnehmer jetzt auf das Endspiel vorbereiten. Tim und Iris werden für verkaufsoffene Sonntage debattieren und Oliver und Mario gegen das Verbot von Dieselfahrzeugen in überlasteten Großstädten.

Dann geht es los: Auch im jeweiligen Finale, die unter anderem vom Landesbeauftragten Herrn Pöppel juriert werden, können unsere Wortkünstler wieder vollends überzeugen…

In beiden Altersklassen Platz eins und drei! Damit schaffen Mario Siegle und Tim Rothärmel sogar den Sprung nach München ins Landesfinale. Herzlichen Glückwunsch!

In tiefem Respekt

Simon Schrodt, 10D

Die Kommentare sind geschlossen.