Girl’s Day

Girl’s Day

Und nun war es so weit, der 26. April 2018 brach an, es waren nur noch ein paar Stunden bis zu meinem ersten Girls‘ Day. Die Aufregung in mir stieg und ich war schon gespannt, was mich erwarten würde. Nach dem Frühstück ging es los. Als ich bei meiner Girls‘ Day-Firma ankam, wurde ich sehr freundlich empfangen und musste mich anmelden.

Ein wenig später hatten wir uns mit unserer Ansprechpartnerin versammelt und schon begann mein erster Girls‘ Day. Als erstes durften wir uns in ein Auto setzen und alles Mögliche ausprobieren,   wobei wir viel Interessantes erfuhren. Als Nächstes sollten wir uns mit den Touchfeldern der Autos beschäftigen und Fehler am Gerät suchen. „Testing der Dienste mit der MMI Connect App“ heißt das offiziell.

Nach dem Mittagessen kam für mich der Höhepunkt des Tages: Wir löteten ein Herz, wobei wir uns selbst mit der Bedienungsanleitung auseinandersetzen mussten und die Mitarbeiter uns auch nur ein wenig halfen. Das Herz leuchtete dann, wenn man auch wirklich alles richtig gemacht hat, in einem bestimmten Takt auf, was das Herzklopfen darstellen sollte.

Im Großen und Ganzen war es ein perfekter und unvergesslicher Tag. Eines weiß ich: Nächstes Jahr werde ich wieder am Girls‘ Day teilnehmen.

Nisa Nur Kirsan, 8a

Die Kommentare sind geschlossen.