2. Platz beim Basketball-Stadtfinale der Jungen II

2. Platz beim Basketball-Stadtfinale der Jungen II

Nach dem letztjährigen Erreichen des Oberbayerischen Finales, bei dem man knapp von Teams geschlagen wurde, die zum Teil Nationalspieler in ihren Reihen hatten, setzte sich das Scheiner-Team im Vorfeld das Ziel, erneut dieses Finale zu erreichen. Aufgrund von Verlusten wichtiger Spieler, wie David L. oder Armin M. (zu alt), musste das Team von Großmeister und Head-Coach Mücke, angeführt von Captain Faris H., gegen die Ickstatt-Realschule und gegen die Fronhofer-Realschule ran. Den Scheiner-Jungs war im Vorhinein schon klar, dass diese Aufgabe nicht einfach zu bewältigen sein würde und deshalb ging man mit viel Mut und ganzem Herzen in die Partie. Coach Mücke wollte nichts riskieren und schickte mit Trung P., Willi E., Lennart B., Rinor D. und Captain Faris H. die beste Aufstellung auf das Feld, welche das Scheiner derzeit zu bieten hat. Zuerst mussten die CSGler gegen die Ickstätter ran, doch man wurde schnell von einer starken Mannschaft, angeführt von Ex-Bayern München Spieler Daniel V. überrollt und man holte sich nach 20 min Spielzeit gleich die erste Klatsche. Bei der zweiten Partie gegen die Fronhofer Realschule war klar: ein Sieg muss her! Deshalb übergab Coach Mücke trotz herausragendem Coaching die Spiel-Verantwortung an den beherzt auftretenden Captain Faris H. Dieser ergriff direkt die Initiative und änderte experimentierfreudig die Startaufstellung ein klein wenig: Trung P. spielte von nun an als Center und war für das Rebounding zuständig und Faris H. hatte die Aufgabe als Aufbauspieler aufzulaufen. Schnell war klar: Die Taktik klappt perfekt! Trung P. fiel besonders beim Rebounding auf, Willi E. und Lennart B. dominierten die Partie durch starkes Durchziehen, Rinor D. zeigte wieder, was in ihm steckt und ballerte Dreier nach Dreier rein (weswegen er sich zur Belohnung auch direkt auf der Ersatzbank ausruhen durfte). Faris H. überzeugte mit seinem tollen Überblick und den professionellen Pässen, welche jedoch Assist-Killer und 6th-Man Batu-Can A. nicht verwerten konnte. Michael L. und Christopher F. überzeugten vor allem mit der starken Defense auf dem Feld. So gelang dem Team von Coach Mücke ein 84-19 Sieg nach nur 20 Minuten und ein trotz allem bärenstarker 2. Platz beim diesjährigem Stadtfinale.

 

Obwohl diesmal die Qualifikation zur Oberbayerischen Meisterschaft nicht mehr möglich ist, konnte sich das Team auf der Heimfahrt trösten: Die angestrebte Vizemeisterschaft beim kommenden Schüler-Lehrer-Basketballspiel dürfte dieses Jahr den Schülern nicht zu nehmen sein.

Faris Hot

Die Kommentare sind geschlossen.