Workshops mit Herrn Daniel Wolff (Digitaltrainer)

Workshops mit Herrn Daniel Wolff (Digitaltrainer)

Viele Kinder und Jugendliche verbringen heute mehr Zeit vor den Bildschirmen digitaler Medien als in der Schule – aber was bedeutet das für uns und unsere Kinder heute und morgen? Dürfen meine Kinder schon auf Instagram oder Snapchat? Was ist Tik Tok? Wie viel Bildschirmzeit am Tag ist gesund? Was sind Cybermobbing und Sexting? Kann man das Internet sicher(er) nutzen? Wie erkenne ich Fake News und Hate Speech? Aber auch: Welche umwerfenden Chancen bietet uns die Digitaltechnik? Der erfahrene Digitaltrainer und Medienpädagoge Daniel Wolff (https://www.digitaltraining.de/) hat zu diesen Themen viele Antworten parat.

Am Montag, dem 21.01.2019, hielt er für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 drei packende Workshops, in denen sie mehr über die Chancen und Gefahren der Smartphone-Nutzung erfuhren. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 lernten, mit den mannigfaltigen Möglichkeiten des Internets souveräner, verantwortungsvoller und sicherheitsbewusster umzugehen. Die Digitaltrainings des Medienpädagogen Daniel Wolff haben immer auch konkreten Nutzwert, d. h. er gibt zahlreiche Tipps und Handlungsvorschläge, die sie „sofort“ praktisch umsetzen können, sei es direkt im Digitaltraining oder gleich danach zu Hause in der Familie.

In Jahrgangsstufe 6 sensibilisierte Herr Wolff die Schülerinnen und Schüler für das Thema Mobbing im Internet. Er erklärte, woran man Mobbing erkennt, wie man sich selbst schützen kann und was zu tun ist, wenn es einen selbst oder eine Freundin/einen Freund trifft.

Am Abend waren dann die Eltern zu einem ernsten, aber sehr spannenden und praxisorientierten Vortrag über Mobbing im Internet eingeladen. Im Laufe des Abends beantwortete Herr Wolff auch viele anderweitige Fragen aus dem Publikum umfassend, kompetent und  kurzweilig.

Wir bedanken uns beim Elternbeirat des Christoph-Scheiner-Gymnasiums für die großzügige Unterstützung zur Finanzierung der Workshops und des Elternvortrags!

M. Pabst, 30.01.2019

Die Kommentare sind geschlossen.