Durchsuchen nach
Month: März 2021

Mathe im Advent 2020

Mathe im Advent 2020

 

Anfang Dezember lädt der Weihnachtsmann die Oberwichtel zu einer Konferenz ein. Nach den Planungen beginnt der fröhliche Teil des Abends mit einem üppigen Raclette-Essen.

Zum Befüllen der Pfännchen gibt es Raclette-Käse und dazu noch vier besondere Zutaten: blaue Wasserlinsen, grüne Arktis-Algen, süßes braunes Moos und weiße Polarpilze. Schnell machen sich die Wichtel über die Zutaten her und befüllen ihre Pfännchen mit den wildesten Kombinationen.

Statistikwichtel Balduin beobachtet etwas verstört das Geschehen und sagt: „Die Zutaten sollten nicht einfach so quer durcheinander gemischt werden – da steckt doch gar kein System dahinter! Ich werde in mein Pfännchen immer genau zwei von den vier besonderen Zutaten legen und darauf den Raclette-Käse geben.”

Wie viele verschiedene Möglichkeiten hat Balduin sein Pfännchen zu befüllen, wenn er jedes Mal zwei der vier besonderen Zutaten und dazu den Käse verwendet?

[Hinweis: Es zählt nur, welche Zutaten in dem Pfännchen liegen – nicht in welcher Reihenfolge.]

 

  1. 4
  2. 6
  3. 8
  4. 10

 

(Quelle: www.mathe-im-advent.de, Aufgabentext gekürzt)

Diese und 23 weitere knifflige Aufgaben rund um die Mathe-Wichtel waren in diesem Schuljahr im mathematischen Adventskalender für die Klassen 4 – 6 der Deutschen Mathematiker-Vereinigung zu finden – und 24 weitere enthielt der Kalender für die Klassen 7 – 9. Jeden Tag vom 1. bis zum 24.12. online ein Türchen geöffnet und die sich dahinter verbergende Matheaufgabe gelöst, haben im Advent 2020 die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a, 5b, 5d, 6a, 6c und 6d – von ihren Mathematiklehrerinnen und -lehrern erfolgreich zum Mitmachen und Durchhalten motiviert.

Über eine Goldmedaille, die es nur für diejenigen Schülerinnen und Schüler gab, die alle 24 Aufgaben richtig gelöst haben, konnten sich Julian Rasch (5a), Amelie Schneider (5b), Paul Stippel, Dominik Oberhofer und Charlotte Zeidler (alle 6a), Merle Gregor und Julius Reim (beide 6c) sowie Rafael Liedl und Carl Sieh (beide 6d) freuen. Auch Einzelspieler David Mücke aus der 7f konnte eine Goldmedaille erringen. Herzlichen Glückwunsch zu diesen großartigen Leistungen! Wer also nicht weiß, warum die richtige Lösung der Aufgabe oben b) ist, kann eine oder einen dieser Matheexpertinnen und -experten dazu befragen.

 

Sie und alle anderen, die sich eine Silbermedaille (mindestens 21 richtige Antworten) oder eine Bronzemedaille (höchstens 20 richtige Antworten) errechnen bzw. erknobeln konnten, hatten hoffentlich viel Freude an der mathematischen Herausforderung im Advent 2020.

Birgit Denzlein, Elke Kahlenborn, Dorothea Markhof, Peter Mücke und Katharina Rupp