Erfolgsstory Scheiner-Cup Golf 2018 fortgesetzt

Erfolgsstory Scheiner-Cup Golf 2018 fortgesetzt

Großer Ehrgeiz, viel Sportlichkeit und noch mehr Spaß prägten auch das diesjährige Golfturnier zum „Scheiner Cup 2018“ auf der Ziegler Golfanlage in Heinrichsheim bei Neuburg. Die neunte Ausgabe des offenen Turniers vernetzte wieder Freunde und Förderer des Christoph-Scheiner-Gymnasiums Ingolstadt gewinnbringend und sportlich dazu. Bei bestem Golf-Wetter kämpften 15 Teilnehmer um Pokale und Sachpreise. Aktive Lehrkräfte, Mitglieder des Freundeskreises – meist ehemalige Scheiner-Schüler und -Lehrer – und Angehörige der 1921 aus dem Scheiner hervorgegangenen Schüler-/ Studentenverbindung LUDOVICIA traten gegen- und miteinander dazu an.

Gute Stimmung herrschte bereits in der aktiven Einweisungsphase für alle acht „greenhorns“, bevor es gemeinsam mit den versierten Golferinnen und Golfern als „Captains“ auf eine volle Spielrunde ging. Die Idee hinter dem Sport: Der CSG-Freundeskreis will mit seinen Angeboten Verbindungen erhalten und er will neue schaffen. Sie alle eint der Bezug zum Scheiner und Interesse am sportlichen „Netzwerken“.

Wettkampfleitung hatten Freundeskreis-Mitglied Andy G. Krainhöfner und DGV-Club-Assistentin Roswitha Schmidt-Biebl übernommen, die auch die Siegerehrung vornahmen. Die Siegerpokale, Stifter OStD i. R. Rainer Rupp, überreichte Fritz Hofmann als Captain seines Teams an die Turnier-Sieger Vitus Brosinger und Werner Kundmüller. Die Sachpreise für den 2. Rang bekamen die punktgleichen Greenhorns Prof. Dr. Sabine Bleiziffer und Dr. Klaus Lorenz.

Übrigens: 2019 wird der Scheiner Cup als Nr. 10 an den Start gehen, dann aber wohl nicht mehr wie bisher am Samstag vor dem Muttertag. Der neue Termin wird noch 2018 ausgeschrieben.

Gecoacht vom Ehepaar Dr. Inge und Andy Krainhöfner auf Rang 2: Dr. Klaus Lorenz und Prof. Dr. Sabine Bleiziffer (von links)
Mit großem Ehrgeiz und viel sportlichem Elan auf der Driving Range unterwegs: Die Greenhorns des Scheiner Cups 2018, links Spielleiter Andy G. Krainhöfner
Freundeskreis-Mitglied Fritz Hofmann (links) überreichte die Cups als siegreicher Captain an Vitus Brosinger und Werner Kundmüller (2. und 3. v. links)

(ggk)

Die Kommentare sind geschlossen.