Känguru 2019 – Die Preisverleihung

Känguru 2019 – Die Preisverleihung

Nach dem diesjährigen Känguru-Test am 21. März 2019 ließ – nach der Auswertung der Antwortbuchstaben an der Humboldt-Universität in Berlin – die Verkündigung der Preisträgerinnen und Preisträger nicht lange auf sich warten. Besonders groß war in diesem Jahr die Freude über eine beachtlich lange Liste, auf der die stolze Zahl von 20 Preisen für die Scheinerschülerinnen und -schüler verzeichnet war. Acht von ihnen erzielten einen 3. Preis und fünf einen 2. Preis. Übertroffen wurden sie alle von Kaspar Straßburg (5a), Nora Koller (5d), Emma Putzinger (5d), David Mücke (5f), Linus Peczkowski (6a), Nicolas Walter (6a) und Kilian Hilpoltsteiner (6c), die sich alle Gewinnerinnen und Gewinner eines 1. Preises nennen dürfen.
Nach den Osterferien kam dann endlich das von vielen bereits langersehnte Paket mit Urkunden, Preisen und Känguru-Broschüren am Scheiner an. Seither sind auf den Gängen und in den Klassenzimmern viele knobelnde Kinder und Jugendliche mit ihren bunten „Qwürfeln“ anzutreffen, die eifrig versuchen, den diesjährigen kleinen Preis für alle – ein an den Rubiks cube angelehntes Knobelspiel – wieder in seine ursprüngliche Form zu bringen.
Am Mittwoch, den 8. Mai, verlieh Frau Jamnitzky in der Pausenhalle die großen Preise wie Spiele oder Bücher an die 20 Preisträgerinnen und Preisträger – beklatscht und gefeiert von ihren umstehenden Mitschülerinnen und -schülern.
Die beiden längsten Kängurusprünge, d.h. die meisten richtigen Antworten am Stück, schafften in diesem Jahr Linus Peczkowski aus der 6a und Nam-anh Pham aus der 5b. Die beiden wurden für diese tolle Leistung zusätzlich zu ihren Sachpreisen mit einem T-Shirt belohnt.
Unser herzlicher Glückwunsch gilt allen Gewinnerinnen und Gewinnern des Känguru-Wettbewerbs 2019 und auch denen, die mit einer sehr guten Leistung die nötige Punktegrenze für einen Preis nur knapp verpasst haben.

Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen beim Känguru-Test 2020!

Bernhard Kellner und Katharina Rupp

Und zu guter Letzt noch die Lösung der Känguru-Aufgabe aus dem letzten Blogbeitrag:

Julie hat 4 Selfies gemacht (Antwort B).

Die Kommentare sind geschlossen.